Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bluetooth

====== Bluetooth ====== [[http://wiki.ubuntuusers.de/Bluetooth/Einrichtung]] ===== Bluetooth-Installation ===== # aptitude install bluez bluez-utils bluez-hcidump # /etc/init.d/bluetooth restart # hcitool dev # hciconfig --all # hcitool scan === /etc/bluetooth/hcid.conf bzw. /etc/bluetooth/main.conf (bluez-utils) === Für die Installation einer Bluetooth-Lautsprecher-Box habe ich diese Datei vollkommen unberührt gelassen. options { autoinit yes; security auto; pairing multi; passkey "1234"; } device { name "%h-%d"; class 0x00100; iscan enable; pscan enable; discovto 0; lm accept; lp rswitch,hold,sniff,park; } Das Passwort bzw. der PIN wird hier eingegeben: **''passkey "1234";''** bei einem Mobiltelefon: **''class 0x100100;''** ==== bei jedem Start deaktivieren ==== === /etc/rc.local === rfkill block bluetooth ===== Bluetooth-Gerät anpingen ===== scan-Programm installieren: > aptitude install bluez-hcidump den Scan durchfuhren (für den scannen muss das Geraet kurzzeitig sichtbar sein): > hcitool scan Scanning ... 3C:36:3D:F8:C0:C7 Mobil-Telefon Die MAC-Adresse sollte man sich jetzt notieren. Ping installieren: > aptitude install bluez den Ping durchführen (die Bluetooth-Sichtbarkeit ist zur Sicherheit wieder abgeschaltet worden): > l2ping -c 4 -r 3C:36:3D:F8:C0:C7 Can't connect: Connection refused pingt das Gerät an, wenn es nicht in der Nähe ist, dann sieht das so aus: > l2ping -c 4 -r 3C:36:3D:F8:C0:C7 Can't connect: Host is down ein Skript, mit dem man die Anwesenheit eines bekannten Bluetooth-Gerätes ermitteln kann: > vi /home/sbin/bluez_ping.sh <file> #!/bin/bash #BLUEZMAC="3C:36:3D:C6:C0:C8" # Nokia C5.00 - Schwarz BLUEZMAC="F4:8E:09:88:03:69" # Nokia C5.00 - Weiß #BLUEZMAC="64:A7:69:BB:CA:0F" # HTC Wildfire LOGDATEI="/var/log/bluez_ping.log" #------------------------------------------------------------------------------# WEG=" Host is down" DA=" Connection refused" #------------------------------------------------------------------------------# ### Bluetooth-Scan # hcitool scan #Scanning ... # F4:8E:09:88:03:69 Weiß #------------------------------------------------------------------------------# if [ -r "${LOGDATEI}" ] ; then STATUS="$(tail -n1 ${LOGDATEI} | awk -F':' '{print $1}')" else STATUS="neu" fi ERGEBNIS="$(l2ping -c 4 -r ${BLUEZMAC} 2>&1 | awk -F':' '{print $NF}')" ZEITPUNKT="$(date +'%F %T')" if [ "${ERGEBNIS}" = "${DA}" ] ; then if [ "${STATUS}" != "ist da" ] ; then echo "ist da: ${ZEITPUNKT}" >> ${LOGDATEI} fi elif [ "${ERGEBNIS}" = "${WEG}" ] ; then if [ "${STATUS}" != "ist weg" ] ; then echo "ist weg: ${ZEITPUNKT}" >> ${LOGDATEI} fi fi </file> ===== Bluetooth per ALSA ===== nach Bluetooth-Gerät suchen, und MAC-Adresse notieren: # hcitool scan Scanning ... 00:10:60:00:62:72 JA2 === .asoundrc === Konfigurationsdatei (mit der gescannten Bluetooth-MAC-Adresse) erstellen: pcm.btbox { type bluetooth device 00:10:60:00:62:72 profile "auto" } pcm.!default { type plug slave.pcm "btbox" } === Probe === Tonausgabe mit einer WAVE-Datei testen: # aplay -D btbox /usr/share/sounds/purple/login.wav ==== Audio-Ausgabe umschalten ==== __**Wenn man seine Musik über das Bluetooth-Gerät hören will, dann stellt man die Ausgabe seines Musikplayers aus "''ALSA''" und sonst stellt man die Ausgabe auf "''PulseAudio''" ein.**__

bluetooth.txt · Zuletzt geändert: 2016/04/13 00:50 (Externe Bearbeitung)